Facebook iconTwitter icon
B2B-Network:
Aktuelle Artikel
Finanzmanagement mit KI ist bereits auf dem Vormarsch
Finanzen

Künstliche Intelligenz (KI) hat einen großen Einfluss auf die Digitalisierung diverser Branchen. Viele Banken und Finanzdienstleister profitieren schon heute von den Vorteilen, die sich durch den Einsatz einer KI ergeben. Allerdings müssen auch einige Herausforderungen gemeistert werden, um mit der neuen Technologie ideal umzugehen. 

 

Hohes KI-Potenzial – auch hierzulande

Trotz zahlreicher technologischer Fortschritte wird der Mensch im Finanzsektor auch in Zukunft eine wichtige Rolle im Investment-Management spielen....

» Lesen Sie mehr
Practical Advice
Geschäfte unter der Hand gibt es nicht in Deutschland – oder doch?!
Korruption

Selbstverständlich ist das eigene Unternehmen nicht davon betroffen – dennoch glauben 80% der in einer KMPG-Studie befragten Unternehmen, dass es ein hohes Risiko vor Korruption in Deutschland gebe. Doch nur 32% nahmen an, dass auch sie betroffen sein könnten. Damit könnten sie einer gefährlichen Wahrnehmungsverzerrung aufsitzen.

 

Korruption hat viele Gesichter

Denn zu Korruption gehört in Deutschland nicht nur das Zahlen oder Annehmen von Bestechungsgeldern, sondern auch Unterschlagung, Vorteilsnahme und -gewährung, Untreue, Betrug,...

» Lesen Sie mehr
News
Deutscher Handelsüberschuss höher als erwartet
Bo%cc%88rse

US-Präsident Donald Trump erhält dieser Tage neuen Wind für seine Beschwerden gegen Deutschland: Wie der Außenhandelsverband BGA gegenüber der Welt bekannt gab, erwarte man für 2017 einen Außenhandelszuwachs um 5 Prozent. Bereits das Vorjahreswachstum von 1,1 Prozent war von Trump heftig kritisiert worden.

 

Deutschland, der unerträgliche Musterschüler?

Da die deutschen Exporte seit der Finanz- und Wirtschaftskrise stetig zunahmen, fällt Deutschland immer mehr die Rolle des vielbeneideten und unliebsamen...

» Lesen Sie mehr
Studie
GFCI-Index: London bleibt trotz Brexit führendes Finanzzentrum
London

Noch kann der Brexit der Bankenstadt London nichts anhaben: Im diesjährigen GFCI-Index beweist sich die Stadt an der Themse erneut als führendes Finanzzentrum. Die Studie wird seit 2007 jährlich von der Beratungsgesellschaft Z/Yen erhoben und beurteilt die weltweiten Finanzzentren nach vorgegeben Bereichen.

Zentral für ein gutes Abschneiden der verschiedenen Finanzumschlagsplätze sind die Unternehmensumgebung, die Verfügbarkeit von qualifizierten Angestellten, eine gute Infrastruktur, ein entwickelter Finanzsektor und eine entsprechende Wahrnehmung. London...

» Lesen Sie mehr
Practical Advise
Wie Führungskräfte die Folgen von Datenpannen effektiv mindern
Ordner

Für C-Level Manager ist der Unternehmensbericht die Stunde der Wahrheit: Haben sie die Firma erfolgreich vorangeführt? Konnten etwaige Katastrophen umschifft werden – oder waren sie finanziell ein völliges Desaster?

Viele Katastrophen lassen sich nicht vorhersehen, man kann lediglich auf sie reagieren. Andere jedoch können mit etwas Voraussicht wenn nicht verhindert, so doch deutlich in ihren Auswirkungen gemildert werden. Das trifft insbesondere auf Datenpannen zu. Laut der Cost of Data Breach-Studie 2017 von Ponemon liegen die durchschnittlichen Kosten für...

» Lesen Sie mehr
Trend
Fintechs wollen den Anlagemarkt mit Robo Advisern verändern
Startup

Persönliche Anlageberatung – bald Geschichte? Sogenannte Robo Adivser könnten eine solche Vorstellung bald zur Realität werden lassen. Diese Computerprogramme bieten unabhängige, algorithmengestützte Finanzplanung an. Ein Kontakt zum Bankberater ist dann nicht mehr nötig.

 

Deutsche sind vorsichtig bei Online-Bankgeschäften

Was in den USA bereits etabliert ist – dort verwalten Robo Adviser inzwischen jeweils mehrere Milliarden –, stößt in Deutschland noch auf Vorsicht. Denn nur knapp die Hälfte der Deutschen wickelt...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Finance-Transformation – ungenutztes Potenzial wird zum Nachteil
Finanztransformation

In einer aktuell durchgeführten Studie von CFO Research und Longview zur Untersuchung des Technologie-Einsatzes in den Funktionsbereichen Controlling und Finanzierung zeigt sich, dass mehr als 60 Prozent der 157 befragten Senior-Finance-Executives ihre Technologieunterstützung im Unternehmen als ineffizient und einschränkend bezeichnen. Sie gaben ebenfalls an, dass diese Technologien nicht dynamisch genug seien, um in der Entscheidungsunterstützung erfolgreich eingesetzt zu werden. Ebenfalls wurde beanstandet, dass es den vorhandenen Systemen an Flexibilität fehle,...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Zehn Jahre danach: Die Lehren aus der Finanzkrise
Bibliothek

Vor ungefähr zehn Jahren brach die Finanzkrise herein und die deutsche Bank IKB wurde in die Knie gezwungen. Was hat sich seitdem verbessert? Welche Lehren wurden aus der damaligen Situation gezogen?

 

Welche Lehren wurden aus der Finanzkrise von vor zehn Jahren gezogen?

Es wäre leichtsinnig zu behaupten, dass eine solch große Finanzkrise heute nicht mehr möglich wäre. Dennoch haben PolitikKreditgeber und auch Kreditnehmer seitdem einiges dazugelernt. Somit ist eine erneute Finanzkrise hierzulande zumindest...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Banken und Fintechs streben Kooperationen an
Banking

Eigentlich hatten sich die sogenannten Fintechs vorgenommen, Banken, wie wir sie kennen, abzulösen. Nachdem der Umsatz bislang zu Wünschen übrig ließ, stehen die Zeichen nun eher auf Kooperationen mit Banken. Diese wiederum benötigen zunehmend das technische Know-How der Fintechs.

 

Fintechs sind von den Banken abhängig

Fintechs müssen mit den Banken unter anderem deswegen kooperieren, weil sich in ihrem Geschäftsmodell regelmäßig diverse Elemente befinden, für die zwingend eine Banklizenz benötigt wird. Einige...

» Lesen Sie mehr
News
FinTechs und Banken uneinig über Datenaustausch
Code

FinTechs sind Dienste der Finanztechnologie, die unter anderem als Dienstleister für Sofortzahlungen mit den vergleichsweise langsamen Banken konkurrieren. In Deutschland haben sich die Banken zunächst dagegen gewehrt, dass Drittanbieter auf sensible Kundendaten zugreifen dürfen. Gerichtlich konnte dieser Widerstand jedoch nicht gehalten werden. 2015 wurde deswegen durch die EU eine neue Richtlinie für Zahlungsdienste (Payment Service Directive, kurz PSD2) beschlossen, die bis 2018 umgesetzt werden sollte. Viele Fragen, vor allem hinsichtlich des...

» Lesen Sie mehr

<< ältere Beiträge
Loader